Es war einmal alles ganz. Lesung und Widerworte mit Simon Strauß, einem Mitglied von Volt und dem Literaturhaus Augsburg


Am 15. Januar wird uns Simon Strauß im Römischen Museum im Zeughaus besuchen und aus seinem neuen Buch “Römische Tage” lesen. Wir werden mit ihm und einem Mitglied der neuen proeuropäischen Partei Volt über Utopie, Politik und Literatur sprechen.

Karten können ab Dienstag, den 10. Dezember, bei Bücher Pustet erworben werden. Ab sofort können Karten über info@literaturhaus-augsburg.de reserviert werden.