Der Literaturnobelpreis des Jahres 2019 geht an Peter Handke.


“Natürlich: Das Gehen, selbst das Gehen im Herzland, wird eines Tages nicht mehr sein können, oder auch nicht mehr wirken. Doch dann wird die Erzählung da sein und das Gehen wiederholen!” (Die Wiederholung, 1986)